Projekt Wilhelm-Stemmer-Stiftung

Experimentieren an der Grundschule Eichenau

Wie funktioniert ein Stromkreis? Warum bekommt man einen Stromschlag, wenn man Plastikschuhe in einem Gebäude trägt? Warum werden Konfetti von einem Luftballon angezogen? Das sind Fragen, die die Drittklässler der Eichenauer Josef-Dering-Schule locker beantworten können. Denn seit Beginn des Schuljahres 2013 sind die Drittklässler unter die Nachwuchsingenieure gegangen. In einer wöchentlichen Doppelstunde machen die Kinder unter Anleitung einer externen Lehrkraft des Förderverein Eichenau (den unsere Stiftung unterstützt) und der Klassenlehrerin ihre ersten Schritte als Jungforscher. Dabei lernen sie spielerisch die Grundlagen der Physik wie Schwerkraft, Trägheit, Ladungen, Elektrizität oder Luftdruck kennen.

 

Der Elektromotor

Verschiedene Schaltungen werden von den Kindern ausprobiert. Auch der Elektromotor lässt sich an der Batterie betreiben.

 

 

Elektrische Schaltkreise

Die Mädchen experimentieren genauso gerne wie die Jungs. Vielleicht zum Geburtstag mal ein anderes Geschenk besorgen?

 

 

Schalter verdrahten

Unterschiedliche Schalter zur Stromunterbrechung werden ausprobiert. Der Druckschalter will ordentlich verschraubt werden.

 

 

Wilhelm Stemmer-Stiftung
Bothmerstr. 16
80637 München
Tel: 089 130 39 418
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!