Technikerschule Amberg Projekt Wilhelm-Stemmer-Stiftung

Staatliche Technikerschule Amberg

Nach Abschluss der gelungenen Sanierung am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum können jetzt auch die Techniker-Schüler der Fachschule für Mechatronik- und Elektrotechnik endlich den integrierten Fachraum "Vision- und Mikroprozessortechnik" in vollem Umfang nutzen.

Dank der großzügigen Ausstattung durch die Wilhelm-Stemmer-Stiftung mit vier Industrie-Kameras samt Zubehör können die Schüler in ihrem Prüfungsfach "Industrielle Bildverarbeitung" ihr theoretisches Wissen unterrichtsbegleitend nun auch praktisch umsetzen. Dazu bearbeiten sie in kleinen Teams verschiedene Projektaufgaben, die StR Florian Koller in Anlehnung an Aufgabenstellungen aus der industriellen Praxis ausgegeben hat. Mit der Montage, dem Einrichten und der Inbetriebnahme der Kamerasysteme, der Entwicklung und dem Aufbau zusätzlicher Hardware sowie der Konzipierung und der Betreuung eines Lernzirkels zum Thema "Optische Inspektion in der Elektronikfertigung" für Berufsschüler der 12. Klasse können die angehenden Techniker nicht nur ihre fachliche Kompetenz unter Beweis stellen, sondern auch Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Führung von Mitarbeitern stärken.

Grundlagen-Wissen

Lehrer auf die Schulbank! Als Grundlage für eine optimalen Ausbildung wurden auch die Berufsschul-Dozenten  durch den Partner STEMMER IMAGING vielfältig weitergebildet.

Laborversuche

Die Schüler experimentieren im Labor mit verschiedenen industriellen Bildverarbeitungs-Komponenten, wie Beleuchtungen, Objektiven, Filtern, Kameras und Software.

 

Praxis-Umsetzung

Die zukünftigen Techniker integrieren das Bildverarbeitungssystem zur automatischen Bauteilerkennung in einer Anlagenzelle mit Pick-&-Place-Roboter.

 

Wilhelm Stemmer-Stiftung
Bothmerstr. 16
80637 München
Tel: 089 130 39 418
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!